Wo die Welt ein bisschen schöner wird Image 1

Manufakturen in Mitte: Linien- und Tucholskystraße

07. Juni 2020

Wo die Welt ein bisschen schöner wird

Foto: Uwe Steinert
Foto: Uwe Steinert
Beim Betreten der Ladenwerkstatt von Heiner Hauck Portfolios wird man von Lederduft und dem Anblick wertvoller Marmorpapiere und alter Maschinen empfangen. Hinter dem Tresen fällt der Blick auf ein Regal mit Künstlerbüchern, die in der Werkstatt entstanden sind. Zeitgenössische Künstler und Fotografen haben hier für ihre Projekte und Objekte eine endgültige Form und Umhüllung gefunden. Aber auch der Briefwechsel von Goethe und Schiller sowie originale Kompositionen von Bach wurden für die Zukunft gebührend konservatorisch verpackt.
Markus Rottmann
Der Buchbinder-Meister Markus Rottmann fertigt diese Dinge seit mehr als 40 Jahren. Handwerkliches Können und das Wissen um historische Einbandpraxis führen Liebhaber alter oder wertvoller Bücher zu ihm, um eine stilsichere Reparatur oder Rekonstruktion zu erhalten. Aber auch Persönliches und Individuelles kann hier eingebunden werden. Ob Lebenserinnerungen, ein Geschenk zur Taufe oder zum Jubiläum: Hier bekommt es den letzten Schliff.

Die Freude am Beruf hat Markus Rottmann nie verloren. Vielleicht liegt es daran, wie ein Künstler ihm gegenüber einmal formulierte, dass „wir jeden Tag die Welt ein bisschen schöner machen können“.

Text: Friedrich Reip

Heiner Hauck Portfolios
Linienstraße 117
10115 Berlin
Tel. 030 / 283 30 41

Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. 9 – 17 Uhr und nach Vereinbarung
www.heinerhauck.de
Panama Berlin
Copy Clara
Anke Runge - Taschen aus Berlin
Natur am Bau
Datenschutz