Tierwohl und Nachhaltigkeit nicht nur im Stall Image 1

Rund um das Rathaus Schmargendorf

01. Juni 2019

Tierwohl und Nachhaltigkeit nicht nur im Stall

Foto: Uwe Steinert, Text: Friedrich Reip
Foto: Uwe Steinert, Text: Friedrich Reip
Als sich die Hoffleischerei Katerbow in Schmargendorf vor drei Jahren den Ausstieg aus der Massentierhaltung zum Ziel setzte, stand vor allem zweierlei im Fokus: das Tierwohl und die Nachhaltigkeit im Stall. Dass die Tiere Platz und Freilauf haben, dass sie viel Bewegung bekommen und ansonsten auf Stroh liegen, ist hier genauso wichtig wie die Umweltneutralität der Mastanlage. Zum Tierwohl gehört auch, das Tier so gut wie möglich zu verarbeiten. Das geschieht in der hauseigenen Metzgerei.
Farm Katerbow
„Das wichtigste Glied in der Kette sind die Kunden“, sagt Inhaber Marcus Koch. „Sie geben Rückmeldung und liefern Inspiration für neue Produkte. Dank ihnen dürfen wir unser Handwerk wieder in traditioneller Weise ausüben.“ Zudem hat man sich bei der Hoffleischerei Katerbow für ein Mehrwegsystem entschieden. Plastik wird vermieden, wo immer es geht. Kunden können die Verpackung selbst von zu Hause mitbringen und sie vor Ort befüllen lassen.



Hoffleischerei Katerbow

Auguste-Viktoria-Straße 55 a
14199 Berlin
Tel. 030 / 670 636 59

Öffnungszeiten: Di.–Fr. 9–18 Uhr, Sa. 9–14 Uhr
www.farm-katerbow.de

Mons Vinum
Jasmin Ecker - Zahnärztin
Matthias Reinhold Friseur
Datenschutz