Die Darmflora und ihre Rolle bei Erkrankungen Image 1

98 Jahre Krankenhaus Waldfriede – Berlin-Zehlendorf

07. April 2019

Die Darmflora und ihre Rolle bei Erkrankungen

Foto: T. L. Furrer
Foto: T. L. Furrer
Die Erforschung der Zusammensetzung der Darmflora im Hinblick auf deren mikrobielle Bestandteile, das sogenannte Mikrobiom, ist hochaktuell. Zudem wird bereits bei der Entstehung diverser Erkrankungen dem Mikrobiom des Darms eine wichtige Rolle zugeschrieben.
Darmflora
Am Beispiel der Clostridium-difficile-Infektion des Darms konnte in der Tat bereits gezeigt werden, dass durch eine Stuhltransplantation von Mensch zu Mensch ein hoher therapeutischer Erfolg erzielt werden kann. Aber auch bei weiteren Erkrankungen, wie zum Beispiel den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder dem Reizdarmsyndrom, ergeben eine Reihe von Studien zur Stuhltransplantation hoffnungsvolle Ansätze. Allerdings wird derzeit oft so ziemlich jedes Volksleiden – Diabetes, Übergewicht, Allergien – mit einer aus der Balance geratenen Darmflora in Zusammenhang gebracht, ohne dass es hierfür eindeutige wissenschaftliche Beweise gibt. Zudem sind therapeutische Ansätze, wie zum Beispiel durch Probiotika, bei diversen Erkrankungen oft wirkungslos. In diesem Vortrag wollen wir Sie auf den aktuellen Stand der Forschung zu diesem wichtigen Thema bringen.

Seit 2017 gehört das Seniorenhaus Waldfriede in der Adolfstr. 20, in Steglitz zu unserem Gesundheitsnetzwerk. Hier finden 85 Bewohner ganzheitliche Betreuung durch ein liebevolles Team. Ein spezieller Wohnbereich für Menschen mit demenziellen Erkrankungen gehört ebenfalls zum Leistungsangebot, wie aktive Freizeitangebote, ein großer Garten und eigene Therapietiere. Selbstverständlich werden unsere Bewohner sowohl fachärztlich, als auch seelsorgerisch betreut.

Weitere Informationen finden Sie bei Facebook und auf:
www.waldfriede.de
CED-Studienzentrum im Krankenhaus Waldfriede
Seniorenhaus Waldfriede
Datenschutz