Westfälische Straße

25. November 2017

Smarte Reißverschlüsse und irre Teile 

Foto: Uwe Steinert, Text: Friedrich Reip
Foto: Uwe Steinert, Text: Friedrich Reip
Reißverschlüsse, Knöpfe, Bordüren, Garne, Bänder, Nadeln, Scheren – und ein großes, vielfältiges Sortiment an schöner Wolle, für all das steht seit eh und je die Kurzwarenhandlung der Familie Espe. Die ersten sechzig Jahre in der Wilmersdorfer Straße beheimatet, zog das Fachgeschäft, das Michael Espe, Enkel des Firmengründers, gemeinsam mit seiner Frau Anke führt, im Jahr 2013 in die Westfälische Straße in Halensee-Wilmersdorf. „Wir sind aber immer noch das Original“, sagt Michael Espe mit spürbarem Stolz.

Bei allem Traditionsbewusstsein ist man bei Espe absolut auf der Höhe der Zeit. So ist es das einzige Geschäft in ganz Deutschland, bei dem man aus PET-Flaschen recyclete Reißverschlüsse erhalten kann – eine technische Innovation, die auch viele Jung-Designer auf den Plan gerufen hat, die ihre Mode nachhaltig gestalten wollen.

Doch Nützlichkeit ist nicht alles. „Ich bin hier für die schönen Dinge verantwortlich“, sagt Anke Espe mit herzlichem Lachen und schwärmt von ihrer Wolle, von Alpaka über Merino bis Mohair. Und sie hat ein aktuelles Lieblingsstück: „Das sind ganz wunderbare Webpelz-Manschetten, die man sich einfach so auf den Arm drückt und die dann von allein verschließen. Ein irres Teil!“

Und doch nur eines von Tausenden, in denen man bei Espe Kurzwaren stöbern und zu denen man sich von kundigem Fachpersonal freundlich beraten lassen kann.

Espe Kurzwaren
Westfälische Straße 56
10711 Berlin
Tel. 030 / 324 50 04

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10 – 18 Uhr, Sa. 10 – 13 Uhr

www.espe-online.de
Anna Schneider GmbH
Gesundheitszentrum O.T. Sanitätshaus Berlin GmbH
ESPE Reißverschlüsse/Kurzwaren
BO – die schrankloesung