Bleibtreustraße

03. September 2017

Die Schmuckgalerie für alle Generationen

Text: Friedrich Reip
Text: Friedrich Reip
Die Schmuckgalerie Lalic in der Bleibtreustraße 47 ist eine echte Charlottenburger Traditionsadresse: Als eine der ersten Galerien ihrer Art in Deutschland wurde sie einst im charmanten Viertel am Savignyplatz gegründet. Seit stolzen 46 Jahren präsentiert Inhaberin Maren Meyer-Ringe hier mit dem Auge einer Grafikdesignerin ausgesuchte Werke von mehr als dreißig namhaften Goldschmieden und Designern. Ergänzt wird das Angebot der Galerie zudem durch Arbeiten aus der hauseigenen Werkstatt von Michael Meyer-Ringe. Und es gibt viel zu entdecken in den Vitrinen, die einst eigens für die Galerie entworfen wurden und dabei so zeitlos gehalten sind, dass sie noch heute als Designklassiker ins Auge springen. Die umfangreiche Auswahl an Unikaten und Schmuck in kleinen, stets komplett handgefertigten Serien richtet sich an all jene, die nach Individualität und Originalität suchen – nach besonderem Schmuck von eigenem Charakter. Ob puristisch, verspielt oder elegant: Was der Besucher hier findet, stellt immer zeitloses Design und Handwerkskunst auf höchstem Niveau dar. Auf der angenehm aufgeräumten Website kann ein Großteil des Schmucks vorab angesehen werden. 

Schmuckgalerie Lalic
Inh. Maren Meyer-Ringe
Bleibtreustraße 47
10623 Berlin
Tel. 030 / 881 97 62

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 11 – 19 Uhr, Sa. 11 – 16 Uhr (bis Ende Dezember bis 18 Uhr)
www.lalic-schmuckgalerie.de
Neuestilküchen
Ali Baba
Lalic Galerie für Schmuck
FiNNs