97 Jahre KrankenhausWaldfriede – Berlin-Zehlendorf

                                                       15. Oktober 2017

Arthritis der Hände – Das Leben im Griff haben

Foto: fotolia / narstudio
Foto: fotolia / narstudio
Rheumatische Erkrankungen sind eine große Belastung und gehen mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen einher. Früher hat man die erkrankten Gelenke versteift, heute kann in der Regel Schmerzfreiheit und die Wiederherstellung der Bewegung erreicht werden. Die Therapie kann aus einer Übungsbehandlung, der Hilfsmittelanwendung und Medikamentengabe sowie einer OP mit modernen handchirurgischen Techniken bestehen. Oft werden diese Maßnahmen kombiniert. Hierzu gehört auch die Ernährungsberatung. Arthritis ist nicht heilbar, doch kann heute in modernen chirurgischen Zentren oftmals Schmerzfreiheit und eine Wiederherstellung der Bewegung erreicht werden. Verschiedene Therapieansätze, speziell für die Arthritis-Behandlung in Hand- und Fingergelenken, stellen wir in diesem Vortrag vor.

Der Vortrag ist zugleich Auftakt unseres Patientenseminars, das am 9. November im PrimaVita beginnt und sich an den persönlichen Situationen der Teilnehmer orientiert.

Es besteht aus 4 Themenblöcken und wurde von Chefarzt Dr. Lautenbach konzipiert. Er und sein Team stehen Ihnen in allen Fragen rund um Hand, Schulter, Ellenbogen und Fuß zur Seite.

Wie die Medizin, hat sich auch das „Gesundheitsnetzwerk Waldfriede“ in den vergangenen Jahren weiterentwickelt. Mittlerweile ist es der vielfältigste Medizin- und Pflegeanbieter und damit auch einer der größten Arbeitgeber in Steglitz-Zehlendorf. Neben dem Krankenhaus Waldfriede gehören u.a. die Privatklinik Nikolassee, das Seniorenhaus Waldfriede und die Akademie für Gesundheits- und Krankenpflege dazu.

Mehr Informationen finden Sie auf www.waldfriede.de und bei Facebook.
www.waldfriede.de
Medizin aktuell Arthritis der Hände
Orthopädie und Unfallchirurgie
Krankenhaus Waldfriede